Acryl trifft auf Öl.

Der Grundgedanke dieser Arbeiten war der spannende Gedanke meine so gegensätzliche Malstile in einer Arbeit zu vereinen. Grob gespachteltes Öl trifft auf präzise mit dem Pinsel gearbeitetes Acryl.

Das Thema des „vereinten Gegensätzlichen“ spinnt sich auch in der Thematik der Arbeiten wieder. Landschaft und Himmel, aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, sowie das „unerwartete, befremdliche“ 2. Element das in der Landschaft positioniert wird, den Betrachter irritiert, ihn einlädt die Geschichte in den Bildern, für sich, zu erzählen.